Staatsgalerie Prenzlauer Berg

Der Name ist ein klarer Fall von Amtsanmaßung

Ausstellungen Übersichten Veranstaltungen

Die Black Barock – Serie ist eine direkte Übernahme oder auch Enteignung
von Bildaus­schnitten klassischer Gemälde. Aus dem Bildzusammenhang gelöste,
allegorische Symbole, deren Bedeutung unserem kollektiven Gedächtnis
verloren gegangen sind. Die Dunkelheit als Schleier,
als ent­schleunigte Bildrezeption.
Die verlangsamte, bruchstückhafte Wahrnehmung entspricht unserer
Erin­nerungskultur, welche die eines Vergessens und daraus resultierenden Verschwindens ist.

Wien / Berlin 2010-2011 C-Prints Edition von 8 + 2

In der „Hybris“ - Foto/Mappe, einer gemeinsamen Arbeit mit Johannes Jansen,
wird das Arbeitszimmer des Künstlers, die Bücherstapel,
Wandnotizen und das Bücherregal als einer ständig wachsenden Installation
von Dichter-Memorbilia, als ein stilles Schlachtfeld des Geistes gezeigt.
Jede der Fotografien ist mit einer Zeile des Gedichtes „Hybris“
von Jansens Hand unterschrieben.

Mappe mit 15 Fotografien
Berlin 2011 Edition von 15 + 3 Exemplaren.


1972 in Bautzen / Sachsen geboren .

1989–1993 Ausbildung zum Schrift– und Grafikmaler an der
Fachhochschule „John-Heartfield“ in Berlin-Wandlitz

1998–2004 Bühnenbild – Studium an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee

2007 Gestaltung der Ausstellung „too much future – Punk in der DDR“
im Stadtmuseum Dresden

2011 Ausstellung „Black Barock“ Staatsgalerie Prenzlauer Berg / Berlin

Gruppenausstellung „Halleluwah – Hommage a` Can“ mit identity shop
Galerie ABTART , Stuttgart + Künstlerhaus Neues Bethanien, Berlin

2012 28.09. - 21.10. „ Off the bone“ - Pinball & Photographs /
Gruppenausstellung im Künstlerhaus Neues Bethanien, Berlin

lebt und arbeitet in Berlin,
Mitinitiator des Künstler-Korps identity shop.